Digitaler Verbraucherschutz

Algorithmen verändern unser Leben. Was wir darüber wissen müssen.

fotolia_123390649_standardlizens_s_c_vege_-_fotolia.com_.jpg

Eine Hand hält ein Vernetzungssystem aus Punkten und Strichen.
© vege / Fotolia

Die Digitalisierung erreicht eine neue Stufe: Algorithmen mit Künstlicher Intelligenz nehmen ihre Umwelt wahr, lernen aus ihren Erfahrungen und leiten daraus blitzschnell Handlungen ab. Daraus entstehen digitale Sprachassistenten, bessere medizinische Behandlungsmethoden, autonome Fahrzeuge und vieles mehr. Computergestützte Systeme entscheiden mit, wie viel uns ein Produkt im Supermarkt kostet, ob wir kreditwürdig sind oder ob wir einen Job bekommen. Nicht immer merken wir, wenn uns Algorithmen im Alltag begegnen.

Die digitale Revolution hat den Alltag der Verbraucherinnen und Verbraucher verändert und Einzug in ihre Haushalte und Lebenswelten gehalten. Das „Internet der Dinge“ bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die das Leben einfacher, komfortabler und „smarter“ machen. Haushaltsgeräte, Heizungen, Licht- und Alarmanlagen lassen sich bequem digital, auch von unterwegs steuern - unser Smartphone wird zur Schaltzentrale. Ein mehr an Energie- und Zeiteinsparung, Komfort und Hilfe im Alltag kann dies bedeuten. Doch es gibt auch Risiken: Häufig ist nicht mehr zu erkennen, wie vernetzt unsere Geräte tatsächlich sind. Nach welchen Kriterien entscheiden die Algorithmen? Wie können wir sicherstellen, dass kein Mensch diskriminiert wird? Wie sorgen wir dafür, dass unsere Werte in der digitalen Welt Gültigkeit behalten? Auf dem 4. Hessischen Verbrauchertag am 20.November 2019 in Darmstadt haben wir diese Punkte gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden diskutiert.

Aufbauend auf dem Hessischen Verbrauchertag will das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit der Verbraucherzentrale Hessen Ende des Jahres eine Aufklärungskampagne starten: „Ausgerechnet?! -Algorithmen verändern unser Leben. Was wir darüber wissen müssen“. Über verschiedene Kanäle (Internet, Vorträge etc.) wollen wir Verbraucher aufklären und umfassend über Bedeutung, Anwendung, Nutzen und Risiken von Algorithmen informieren.

Schließen