Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Veterinär im Stall
Aufgaben des Ministeriums
Zu den Aufgaben der Tierseuchenbekämpfung gehört der Schutz der Nutztiere vor ansteckenden Erkrankungen, ebenso wie der Schutz des Menschen vor Krankheitsübertragung.
Tierkrankheiten & Tierseuchen
Eine Kuh - © Andi Taranczuk / Fotolia.com
Blauzungenkrankheit
Die Blauzungenkrankheit ist eine Virusinfektion bei Wiederkäuern wie z. B. Schafen, Rindern und Ziegen. Für den Menschen besteht keine Ansteckungsgefahr, weshalb Fleisch- und Milchprodukte ohne Bedenken verzehrt werden können.
Kühe auf Feld
Bovine Herpesvirus Infektion Typ 1
Bovine Herpesvirus Infektion Typ 1 (BHV1) ist eine Infektionskrankheit bei Rindern, die in unterschiedlichen Krankheitsbildern auftreten kann, für Menschen aber ungefährlich ist.
Kühe auf der Weide
Bovine Spongiforme Enzephalopathie
Bei der Bovinen Spongiformen Enzephalopathie (BSE) handelt es sich um eine Rinderkrankheit, die mit zentralnervösen Störungen einhergeht und immer tödlich endet.
Ein Tierarzt untersucht ein Kalb
Bovine Virusdiarrhoe
Die Bovine Virus Diarrhoe (BVD) ist eine Rinderkrankheit, die zu den verlustreichsten Virusinfektionen zählt und durch das sogenannte Pestivirus ausgelöst wird.
Kuh auf Weide
Biosicherheitsmaßnahmen in Rinderbetrieben
Hoher Tiergesundheitsstandard muss geschützt werden!
Ein Pferd
Infektiöse Anämie
Die ansteckende Blutarmut bei Einhufern, die auch als infektiöse Anämie bezeichnet wird, ist eine anzeigepflichtige Tierseuche die bei Pferden zu langwierigen Krankheitsverläufen mit Fieber, Schwäche, Blutarmut und auch zum Tod führen kann. Impfung und Heilung sind nicht möglich. Infizierte Tiere müssen getötet werden.
Drei Schafe auf einer Wiese
Schmallenberg-Virus
Das Virus befällt vor allem Rinder, Schafe und Ziegen. Das Virus wird vermutlich durch Stechmücken übertragen und führt bei trächtigen Tieren zu missgebildeten Lämmern/Kälbern, Totgeburten und Aborten.
Ein Schwein
Schweinepest
Unter "Schweinepest" versteht man zwei unterschiedliche virusbedingte Tierseuchen, die "Klassische Schweinepest" und die "Afrikanische Schweinepest".
Schild mit der Aufschrift "Wildtollwut Gefährdeter Bezirk)
Tollwut
Tollwut ist eine virusbedingte Infektionskrankheit des zentralen Nervensystems, die über den Biss eines tollwütigen Fuchses, eines Hundes oder einer Katze auf den Menschen übertragen werden kann (Zoonose) und in der Regel tödlich endet.
Kühe im Stall auf dem Karlshof in Roßdorf
Tuberkulose der Rinder
Die Tuberkulose des Rindes ist eine ansteckende, durch Tuberkulosebakterien verursachte, chronisch verlaufende Krankheit. Die Tuberkulose ist vom Tier auf den Mensch, aber auch vom Mensch auf das Tier übertragbar und gehört somit zu den Zoonosen.
Hühner - Freilandhaltung - © ccke / Fotolia.com
Geflügelpest
Die Aviäre Influenza ist eine für Geflügel und andere Vögel hochgradig ansteckende Viruserkrankung, die in Geflügelbeständen schnell epidemische Ausmaße annehmen kann.