Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Lebensmittelüberwachung
Amtliche Lebensmittel-überwachung in Hessen
Zuständig für den Schutz vor gesundheitlichen Risiken sowie vor Irreführung und Täuschung ist das Verbraucherschutzministerium.
Lebensmittel­sicherheit
Ein Stück Fleisch wird seziert
Lebensmittelsicherheit und -qualität
Die Lebensmittel in Deutschland waren noch niemals so sicher und von so hoher Qualität wie in der heutigen Zeit. Auch die Beschaffenheit von Lebensmitteln in- und ausländischer Herkunft, die auf dem deutschen Markt angeboten werden, sind von guter Qualität.
Fleischkontrolle in einer Metzgerei
Kontrolle und Risikomanagement
Die Lebensmittelüberwachung in Deutschland erfolgt risikoorientiert. Betriebe mit einem höheren Risiko werden häufiger kontrolliert.
Kühlhaus mit Fleisch
Hygiene
Häufig diskutierte Fragen der Lebensmittelsicherheit, wie z. B. Salmonellenproblematik, stehen im Zusammenhang mit Hygienemaßnahmen bzw. -mängeln in der Lebensmittelkette.
Reagenzgläser
Rückstände und Verunreinigungen
Verunreinigungen von Lebensmitteln sind grundsätzlich unerwünscht. Verbraucherinnen und Verbraucher erwarten heute, dass Pestizide und Arzneimittel möglichst nicht oder im geringstmöglichen Umfang eingesetzt werden.
Taste mit der Aufschrift "Beschwerde"
Beschwerde-Button
Über den Link „Beschwerde-Button“ haben Verbraucher Im VerbraucherFenster Hessen die Möglichkeit, anonym Hinweise auf vermutliche Verstöße gegen das Lebensmittelrecht zu geben.
Warnschild
Warnmeldungen
Warnungen aller Bundesländer zu Lebensmitteln und sonstigen Produkten von denen Gesundheitsgefahren ausgehen finden Sie hier.
Code auf einem Ei
Lebensmittel-Kennzeichnungen
Klare rechtlichen Regelungen, etwa die Grundkennzeichnung und das Mindeshaltbarkeitsdatum, helfen Verbrauchern beim Einkauf. Aber auch Möglichkeiten der freiwilligen Kennzeichnung durch spezielle Label bieten Orientierung.