Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Ideenwettbewerb Plastikvermeidung

Wie reduzieren wir Plastikmüll und Mikroplastikeintrag in Hessen?

1909-hum-hinz-cleanup-8280.jpg

Gemeinsames Müllsammeln am Rhein
Gemeinsames Müllsammeln am Rhein
© Hess. Umweltministerium / S. Schulze

Wie können wir erreichen, dass der Plastikverbrauch in Hessen sinkt und weniger Mikroplastik in unseren Gewässern und unseren Böden landet? Wie schaffen wir es, dass Plastik bei Verwendung richtig entsorgt wird, sodass es recycelt werden kann?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Hessische Plastikvermeidungsstrategie. Unterstützung ist gefragt! Alle hessischen Vereine sind zum Mitmachen aufgerufen und können ihre konkreten Ideen zur Plastikvermeidung beim Hessischen Umweltministerium einreichen. Mit dem Ideenwettbewerb sollen die Bürgerinnen und Bürger in Hessen in die Plastikvermeidungsstrategie eingebunden werden. Ziel des Wettbewerbs ist, dass Vereine aus den verschiedensten Bereichen in Hessen konkrete Maßnahmen zur Plastikvermeidung entwickeln und selbst umsetzen.

Teilnahmebedingungen

Vereine haben für den ersten Teil des Wettbewerbs bis zum 31. Januar 2020 Zeit, sich mit ihren konkreten Ideen zur Plastikvermeidung zu bewerben. Teilnahmeberechtigt sind Vereine mit Sitz in Hessen. Die Projektidee muss auf einer DIN A4-Seite konkret beschrieben, ein Ansprechpartner benannt und die Projektskizze bis zum 31.01.2020 an pressestelle@umwelt.hessen.de gesendet werden.

Die Maßnahme, die prämiert werden soll, muss realisierbar, aber noch nicht begonnen worden sein. Die Umsetzung muss vom Verein auch angestrebt werden. Das Hessische Umweltministerium wählt die Gewinnerprojekte aus. Sie bekommen 500 Euro für die Realisierung ihrer Idee.

 

Schließen