Potentialstudie

Abfallvermeidung in Hessen

Die vorliegende Potentialstudie zur Abfallvermeidung in Hessen betrachtet die aus Klimasicht besonders relevanten Produkt- und Abfallströmen aus dem alltagsnahen Konsumentenbereich. Im Zusammenhang mit dem Integrierten Klimaschutzplan Hessen 2025 fungiert die Studie als Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung einer hessischen Landesstrategie zur Abfallvermeidung.

Da die Landesstrategie zur Abfallvermeidung insbesondere auch aus Gründen des Klimaschutzes formuliert werden soll, sind die möglichen Minderungsbeiträge von CO2-Äquivalenten von besonderer Bedeutung. Neben den Emissionen aus der Abfallphase fließen ebenso die Emissionen aus Produktions- und Nutzungsphase in die Beurteilung der Klimarelevanz einzelner Produkt- und Abfallströme mit ein.

Weiterhin beinhaltet die Studie eine breite Bestandsaufnahme der in Hessen bereits umgesetzten Abfallvermeidungsaktivitäten und liefert weitere Handlungsansätze für eine systematische und wirksame Stärkung der Abfallvermeidung.

Schließen