Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Elementar versichern

Hochwasser und andere Naturgefahren - Richtig vorsorgen in Hessen

hochwasser_wiesbaden_72ppi.jpg

Hilfseinsatz bei Hochwasser in Wiesbaden
© Sebastian Stenzel - Wiesbaden112.de

Hochwasserschutz hat in Hessen eine hohe Priorität. Das Land Hessen investiert seit 2003 jährlich über 20 Millionen Euro für zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes.

Wie die Erfahrungen der Vergangenheit gezeigt haben, besteht eine Gefährdung durch Hochwasser nicht nur an den großen Flüssen. Auch kleine Bäche können sich im schlimmsten Fall in reißende Ströme verwandeln und erhebliche Schäden verursachen. Extreme und rasch eintretende Wetterereignisse, besonders über Geländesenken, Gräben und Hängen, stellen eine große Gefahr dar und haben in der Vergangenheit vielerorts bereits enorme Schäden angerichtet (Starkregen). Auch weitere Naturereignisse wie z.B. Sturm oder Hagel können jeden treffen und stellen die Betroffenen, ist erst einmal ein Schaden eingetreten, oft vor große finanzielle Probleme.

Umso wichtiger ist es deshalb, dass Sie das Risiko für Ihre Immobilie (gemietet oder selbst genutztes Eigentum) oder Ihren Betrieb richtig einschätzen, Vorsorgemaßnahmen treffen und sich mit einer Elementarschadenversicherung finanziell absichern.

Weiterführende Informationen:

Die Broschüre „Hochwasser verstehen, erkennen, handeln!“ des Umweltbundesamtes vermittelt einen Gesamtüberblick und gibt wichtige Informationen zum Thema Hochwasser.

Schließen