Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Startseite » Umwelt & Natur » Wasser » Hochwasserschutz
Hochwasserschutz
Sandsäcke und ein Schild mit der Aufschrift "Hochwasser"
Hochwasserrisikomanagement
Ein funktionierender Hochwasserschutz ist unerlässlich. Seit 2003 investiert Hessen jährlich rund 23 Millionen Euro an staatlichen Mitteln.
Niddatalsperre bei Schotten
Hochwasserschutzanlagen
Dämme, Deiche oder Hochwasserschutzmauern aber auch Talsperren und Hochwasserrückhaltebecken schützen die Menschen in Hessen vor Hochwasser.
Altarm am Erfelder Altrhein
Überschwemmungsgebiete
Die immer wiederkehrenden Hochwasserereignisse mit den entsprechenden Schäden machen deutlich, wie wichtig die Kenntnis über die Ausdehnung der Überschwemmungsgebiete der Gewässer ist.
Sandsacklager
Hochwasservorsorge
Einen absoluten Schutz kann es nicht geben. Hochwasser ist ein Naturereignis und daher nicht vermeidbar. Es muss deswegen vor allem darum gehen, Schäden soweit wie möglich zu vermeiden.
Hochwassereinsatz des Technischen Hilfswerks in Wiesbaden
Hochwasser und andere Naturgefahren
Hochwasserschutz hat in Hessen eine hohe Priorität. Zur eigenen Vorsorge sollten Sie eine Elementarschadenversicherung erwägen.