Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Startseite » Umwelt & Natur » Umweltrecht & Mitteilungen
Hessische Umweltverwaltung

Umweltrecht & Mitteilungen

Umweltinformationsgesetz

Das Hessische Umweltinformationsgesetz (HUIG) vom 14. Dezember 2006 wurde am 21. Dezember 2006 veröffentlicht und durch Gesetz vom 28. September 2015 zuletzt geändert.

Liste der nach § 10 UIG aktiv verbreiteten Umweltinformationen (Stand: März 2017, PDF).

Ein weiterer Schritt zu mehr Bürgerfreundlichkeit und Transparenz in der hessischen Umweltverwaltung

Das Hessische Umweltministerium hat ein Formular erarbeitet, das es Antragstellerinnen und Antragstellern erleichtern soll, Auskunftsersuchen nach dem Hessischen Umweltinformationsgesetz (HUIG) gegenüber informationspflichtigen Stellen abzufassen. Das Formular kann interaktiv ausgefüllt werden und dann unmittelbar als E-Mail-Anhang an die zuständigen Stellen verschickt werden. Diese können dann ihrerseits anhand des ausgefüllten Antragsformulars besser und schneller prüfen, ob die Voraussetzungen gemäß § 4 Abs. 2 HUIG vorliegen, was unmittelbar der Verfahrensbeschleunigung dient. In der Vergangenheit führten insbesondere unklar formulierte, zu allgemeine oder zu unbestimmte Anträge mitunter zu Verzögerungen in der Bearbeitung.

Antrag auf Zugang zu Informationen über die Umwelt (PDF)

In Hessen anerkannte Umwelt- und Naturschutzverbände

Naturschutzrechtliches Vorkaufsrecht

Gemäß § 4 Nr. 3 der Verordnung zur Neufassung der Delegations- und Zuständigkeitsverordnung Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz und zur Änderung der Verordnung über Zuständigkeiten nach dem Hessischen Glücksspielgesetz vom 29. Oktober 2014 (GVBl. S. 255) ist das Regierungspräsidium zuständig für die Ausübung des Vorkaufsrechts nach
§ 66 Abs. 1 BNatSchG.