Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Natureg

Hessisches Naturschutzinformationssystem

190110_naturegviewer.gif

Ansicht mit Natureg-Viewer
© Hess. Umweltministerium

NATUREG bezeichnet das behördlich verwendete Naturschutzinformationssystem des Landes Hessen (NATUrschutzREGister Hessen). In diesem Datenbank- und GIS-gestützten System werden alle Sach- und Geodaten zu Flächen mit rechtlichen Bindungen zugunsten des Naturschutzes sowie sonstige Fachinformationen zentral vorgehalten. NATUREG bündelt damit sämtliche Naturschutzdaten zentral an einer Stelle und macht sie für alle hessischen Behörden, die Naturschutzinformationen benötigen, flächenscharf und jederzeit aktuell verfügbar. Die rechtliche Grundlage und Verpflichtung für die Einrichtung des Systems NATUREG befindet sich im hessischen Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (HAGBNatSchG) vom 20. Dezember 2010. 

Der NATUREG-Viewer ist ein wichtiges Instrument zur Umweltbildung

Neben dem ausschließlich für Behörden nutzbaren Erfassungs- und Auskunftssystem „NATUREG“ stellt das Land Hessen das Auskunftssystem „NATUREG-Viewer“ öffentlich zur Verfügung.

Im NATUREG-Viewer finden Sie interaktive Karten und Informationsmaterial zu vielen Themen des Naturschutzes. Wo verlaufen die Grenzen von Schutzgebieten? Welche Biotope gibt es in der Gegend? Wo wurde die Bartfledermaus gesichtet und wo der Feldhamster? Neben vielfältigen Fachinformationen (z.B. Nationalpark, Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete, FFH- und Vogelschutzgebiete, gesetzlich geschützte Biotope und Kartierungsergebnisse, naturschutzrechtliche Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen, Ökokonten) enthält der NATUREG-Viewer auch Interessantes zum Stöbern rund um den Naturschutz in Hessen (z.B. wissenschaftliche Gutachten, Rote Listen, Managementpläne für Natura2000-Gebiete). Sogar historische Luftbilder aus zwei Jahrzehnten können eingeblendet werden.

Die Informationen stehen nicht nur in der polythematischen Kartenansicht zur Verfügung, sondern können auch kostenlos heruntergeladen werden.

Der NATUREG-Viewer wurde im Dezember 2018 auf den HTML5-Standard aktualisiert und ist damit bequem für Alle verfügbar. Besondere Neuheiten sind:

  • Sie können verschiedene naturschutzrelevante Themen (Layer) in der Karte kombinieren, d.h. gleichzeitig sichtbar schalten (polythematische Kartenansicht)
  • Sie können nach Flurstücken suchen
  • Sie können Artennachweiskarten zusammenstellen
  • Sie haben bei der räumlichen Suche von Schutzgebieten in Verwaltungsgebieten neue Auswahlmöglichkeiten
  • Sie können eigene Abfragen erstellen
  • Sie können eine von Ihnen gewählte Kartenkonfiguration (gewählter Ausschnitt, Layerauswahl) per E-Mail versenden
  • Sie können Koordinaten ermitteln
  • Sie können Informationsmaterialien über eine separate Website suchen

Der NATUREG-Viewer dokumentiert auch den Stand des Wissens zur Biodiversität, er bildet damit eine wichtige Grundlage für die Umsetzung der nationalen und hessischen Strategien zur Erhaltung der Biologischen Vielfalt.

Mit dem NATUREG-Viewer werden Fachdaten des Naturschutzes einfach, schnell und kostenfrei für Planer und Behörden zur Verfügung gestellt.

Der NATUREG-Viewer ist ein gerne genutztes Instrument nicht nur für Planungsbüros und Behörden,  sondern richtet sich auch besonders an interessierte Bürgerinnen und Bürger und ehrenamtlich Tätige. Durch seine übersichtliche Darstellung komplexer Fachinhalte stellt der NATUREG-Viewer damit nicht zuletzt auch ein wichtiges Instrument zur Umweltbildung dar.

natis-Artendatenbank

Das Wissen darüber, wo in Hessen gefährdete Tiere und Pflanzen vorkommen, ist für den Erhalt der Arten und deren Lebensräume unerlässlich. Diese wertvollen Informationen, die oft auch ehrenamtlich erfasst werden, müssen möglichst nach einheitlichen Standards erhoben werden, um sie später problemlos zusammenzuführen und auswerten zu können.

Das Land Hessen hat zu diesem Zweck Nutzungsrechte für den Einsatz des Computerprogramms „Natis“ für die Artenerfassung von faunistischen und floristischen Daten in Hessen erworben und stellt Natis allen Interessenten kostenfrei zur Verfügung. Das Programm schafft damit die technischen Voraussetzungen zu einer standardisierten Erfassung von Artendaten sowie auch zum Austausch und zur effizienten Nutzung der gesammelten Daten. Damit kann der Informationsaustausch ehrenamtlicher Naturschützer untereinander und mit Behörden deutlich verbessert werden.

Schließen