Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Bildung für nachhaltige Entwicklung

Arbeitskreis "Die ökologische Schule in Hessen"

Abfall- und Umweltberatung in Hessen

Der Arbeitskreis „Die ökologische Schule“ ist eine Initiative zur Abfall- und Umweltberatung in ganz Hessen. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der Abfall- und Umweltbehörden aller hessischer Landkreise und Kommunen sowie deren Entsorgungsbetrieben. Darüber hinaus sind darin vertreten die Hessische Lehrerbildung, Verbraucherzentrale, Umweltzentren und freie Umweltbildner sowie das Hessische Umweltministerium, welches die Arbeitstreffen mit einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch seit 1996 koordiniert. Ziel der Initiative ist die Einführung und Weiterverbreitung von Nachhaltigkeitsstrategien für Schulen.

Den Schwerpunkt dabei bilden Maßnahmen zur Abfallvermeidung und -trennung, Energieeinsparung, Wassereinsparung und Ressourcenschonung. Mit der Entwicklung und Durchführung von Unterrichtseinheiten, Fortbildung von Multiplikatoren, Entwicklung und Verbreitung von Info- und Arbeitsmaterialien (Broschüren, Bilderbücher, Ausstellungen, Plakate), mit themenbezogenen Projekten, Wettbewerben und mit Führungen zu themenbezogenen außerschulischen Lernorten erreicht der Arbeitskreis seine Zielgruppen: Schulen (Schulklassen, Lehrer, Eltern), Kindertagesstätten sowie Verbraucher allgemein.

Der Arbeitskreis orientiert sich in seiner Vorgehensweise an den Grundsätzen einer nachhaltigen Entwicklung und ist dabei eingebunden in die vom Land Hessen aufgrund eines Kabinettbeschlusses ressortübergreifend zu entwickelnde Strategie zur Unterstützung der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Der Arbeitskreis wurde 2006 für seine vorbildlichen und innovativen Bildungsinitiativen als offizielles Projekt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Angebote des Arbeitskreises

  • Info- und Unterrichtsmaterialien
  • Aktionen
  • Fortbildung zu den Themen:
    • Abfallvermeidung
    • Kompostierung
    • Getränkeverpackungen
    • Kork
    • ökologische Schul- und Unterrichtmaterialien
    • (Recycling-) Papier
    • gesundes Schulfrühstück
    • Energieeinsparung
    • Wassersparen
    • Agenda 21 und
    • Umweltschutz allgemein 

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?

Kontakt:
Herr Ulrich Labonté
Telefon: 0611-815 1195