Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Themen
Querschnitt eines Waldenbodenprofils -
Bedeutung, Gefährdung und Schutz des Bodens
Boden ist wie Wasser und Luft unentbehrliche Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen und benötigt deshalb besonderen Schutz.
Digitale Bodenflächendaten von Hessen
Bodeninformationen
Für den vorsorgenden Bodenschutz in Hessen bilden die Kenntnisse über zeitliche und gebietsbezogene Bodenveränderungen eine wichtige Grundlage.
Bild aus Boden Viewer Hessen
Bodenfunktionsbewertung
Die Bodenfunktionen bilden die fachliche Grundlage für die Betrachtung des Schutzguts Boden bei der Durchführung von Planungs- und Genehmigungsverfahren.
Großflächiges Bodenprofil einer siedlungsnahen Ackerfläche
Bodenschutz in Kommunen
Wesentliche kommunale Aufgaben haben direkt oder indirekt mit dem Umweltmedium Boden zu tun.
Arbeitshilfe Bodenschutz in der Bauleitplanung
Bodenschutz in der Bauleitplanung
Bei der Aufstellung von Bauleitplänen sind deren Auswirkungen auf den Boden als Belange des Umweltschutzes zu berücksichtigen und in die planerische Abwägung einzustellen.
Bagger an einer Baugrube in Ober-Mörlen
Bodenschutz beim Bauen
Eine der Nutzungsfunktionen des Bodens besteht in seiner Eigenschaft als Standort für Siedlung, Verkehr, Ver- und Entsorgung sowie andere bauliche Nutzungen und Infrastruktur.
Hecken zur Einbindung in die Landschaft
Flächeninanspruchnahme
Die Fläche Hessens beträgt rund 21.000 km². Davon werden täglich rund 3,6 ha für Siedlungs- und Verkehrsflächen neu in Anspruch genommen.
Aufgeschobener Boden auf einer Obstwiese
Auf- und Einbringen von Materialien
Wer Materialien in einer Gesamtmenge je Vorhaben von über 600 m³ auf oder in den Boden einbringt oder einbringen lässt, muss dies der Bodenschutzbehörde anzuzeigen.