Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Startseite » Umwelt & Natur » Anlagensicherheit & -überwachung » Überwachung von Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie
Anlagenüberwachung

Überwachung von Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie

Die regelmäßige Überwachung besonders umweltrelevanter Industrieanlagen erfolgt auf der Grundlage einer systematischen Beurteilung der mit der Anlage verbundenen Umweltrisiken. Zu diesen Risiken zählen neben den möglichen und tatsächlichen Auswirkungen der Anlage auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt auch die Empfindlichkeit der örtlichen Umgebung, das von der Anlage ausgehende Unfallrisiko sowie die Einhaltung der Genehmigungsanforderungen.

800px-industry_park_hoechst_-_waste-to-energy_plant_-_industriepark_hoechst_-_muellverbrennungsanlage_-_01.jpg

Müllverbrennungsanlage (Ersatzbrennstoffanlage) im Industriepark Höchst
Müllverbrennungsanlage
© Norbert Nagel; Creative Commons

Entsprechend ihrem Umweltrisiko wird eine Anlage in Abständen zwischen einem Jahr und maximal drei Jahren einer Vor-Ort-Besichtigung unterzogen.

Zu den besonders umweltrelevanten Anlagen zählen

  • genehmigungsbedürftige Anlagen nach dem BImSchG , die im Anhang 1 der 4. BImSchV in der Spalte d durch den Zusatz „E“ gekennzeichnet sind und zugehörige Gewässerbenutzungen nach § 1 Abs. 1 IZÜV,
  • zulassungsbedürftige Deponien mit Ausnahme von Deponien für Inertabfälle und Deponien, die eine Aufnahmekapazität von 10 Tonnen oder weniger je Tag und eine Gesamtkapazität von 25000 Tonnen oder weniger haben und
  • Industriekläranlagen nach § 60 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG).

Die konkrete Vorgehensweise bei der Überwachung der Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie und die davon betroffenen Anlagen in Hessen sind im Überwachungsplan und Überwachungsprogramm dargestellt.

Informationen zur Durchführung von betrieblichen Gewässerschutzinspektionen und von Vor-Ort-Besichtigungen nach Industrieemissionsrichtlinie (IE - Richtlinie bzw. IED) erhalten Sie hier.