Chemikalienpolitik im Dialog

Uhr
Uhr
Goethe Universität Frankfurt ,  Theodor-W.-Adorno-Platz 5,  Campus Westend - Hörsaalzentrum HZ5 ,  60323  Frankfurt am Main
BLAC Kongress

Knapp zwei Jahre sind vergangen, seitdem die Europäische Kommission ihre „Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit“ vorgelegt hat. Was ist seither aus den großen Plänen zur Reform des europäischen Chemikalienrechts geworden? Vieles ist noch offen, manches hat sich konkretisiert, anderes stockt. Klar ist nur: Die Umsetzung der Chemikalienstrategie braucht Unterstützung - und dafür braucht es Dialog.

Für den 20./21. September laden die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC) und das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz daher in Zusammenarbeit mit der Goethe Universität Frankfurt und dem Mercator Science-Policy Fellowship-Programm der Rhein-Main-Universitäten zum Kongress Chemikalienpolitik im Dialog nach Frankfurt ein.

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, für die Anmeldung sind lediglich die Angabe Ihres Namens, Ihrer Mailadresse, der Institution für die Sie teilnehmen und eine Aussage darüber, ob Sie im Nachgang zur Veranstaltung eine Fortbildungsbescheinigung per Mail erhalten möchten, erforderlich. Bitte geben Sie diese Informationen in dem Mailtext entsprechend an. 

Anmeldung erforderlich über: blac-kongress@umwelt.hessen.de

Weitere Informationen Öffnet sich in einem neuen Fenster

LageplanÖffnet sich in einem neuen Fenster

Schlagworte zum Thema