Eine Gruppe neu Graduierter wirft Graduiertenmützen in die Luft

Sie wollen in der hessischen Umweltverwaltung arbeiten? Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Sie können direkt einsteigen, sobald es freie Stellen gibt. Oder Sie sichern sich Ihren Einstieg durch einen Vorbereitungsdienst (für Bachelorabsolvent/innen) oder ein Referendariat (für Masterabsolvent/innen).

Referendariate & Vorbereitungsdienste

Möglichkeiten
Forstoberinspektorin
Vorbereitungsdienst zur/m Forstoberinspektor/in
Sie interessieren sich für den Wald als Arbeitsplatz? Als Forstoberinspektoranwärter/in begleiten Sie die Revierleiterinnen und Revierleiter bei ihrer täglichen Arbeit.
Vorbereitungsdienst Umwelt (Technische/r Oberinspektoranwärter/in)
Sie interessieren sich für die Arbeit in der Umweltverwaltung? Als Umweltinspektor/in erstellen Sie zum Beispiel Genehmigungsbescheide, führen Betriebsüberprüfungen oder Immissionsmessungen durch oder bearbeiten Nachbarschaftsbeschwerden.
Forstwirt im Referendariat
Referendariat Forstwirtschaft
Sie interessieren sich für den Schutz und den Erhalt der hessischen Wälder? HessenForst bietet Ihnen als Grundstein für Ihre weitere Karriere den Vorbereitungsdienst zum höheren Forstdienst, das Referendariat, an.
Referendariat in der Landespflege
Sie interessieren sich für Landespflege und Naturschutz und wollen Ihr erworbenes Wissen in der Naturschutzpraxis anwenden? Innerhalb der staatlichen und kommunalen Verwaltung für Naturschutz und Landschaftspflege bieten sich Ihnen vielfältige berufliche Möglichkeiten.
Umweltreferendarin im Einsatz
Referendariat Umwelt
Sie interessieren sich für die Mitgestaltung der Energiewende, die Verbesserung der Luftqualität und den verantwortlichen Umgang mit Ressourcen? Melden Sie sich zum Umweltreferendariat.
Referendariat Bergfach
Sie interessieren sich für Bergtechnik und Bergwirtschaft, Verfahrenstechnik und Umweltschutz im Bergbau?
Referendariat Markscheidewesen
Sie interessieren sich für die Bergvermessung, Geologie und Grubensicherheit?
Schließen