Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Startseite » Über Uns » Auszeichnungen » Würdigung besonderer Verdienste in Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz
Goldene, Silberne und Bronzene Ehrenplaketten

Würdigung besonderer Verdienste in Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz

Zur Anerkennung und Würdigung besonderer Verdienste und Leistungen um Landwirtschaft, Forsten und Natur werden Ehrenplaketten in drei Stufen vergeben: Gold, Silber und Bronze. Mit der Verleihung der Ehrenplaketten werden zugleich Anstecknadeln und Urkunden übergeben.

hmuelv-Ehrenplakette_Gold

Die Ehrenplakette in Gold - © Erich Beringer / HMUELV
Die Ehrenplakette in Gold
© Erich Beringer / HMUELV

Die Ehrenplakette besteht aus einer runden Metallplatte. Sie wird in Gold-, Silber- und Bronzelegierung verliehen. Die Vorderseite zeigt den hessischen Löwen. Die Umschrift lautet: "Land Hessen".

Die Rückseite ist mit der blockartig angeordneten Aufschrift "Ehrenplakette für besondere Verdienste" versehen. Innerhalb des erhabenen Randes sind oben Ähren und unten Eichenlaub dargestellt.

Bei der Verleihung der Ehrenplaketten werden zugleich Anstecknadeln und Urkunden übergeben.

Vergabe von Ehrenplaketten

Die Vergabe von Ehrenplaketten erfolgt nach folgenden Kriterien:

1. Im Acker- und Pflanzenbau

Ehrenplaketten werden an die Inhaber oder Inhaberinnen von Saatbaubetrieben, in denen erfolgreiche Saatgutvermehrung zur Anerkennung in ununterbrochener Folge durchgeführt wurde

  • bei mehr als 25 Jahren eine Ehrenplakette in Bronze
  • bei mehr als 50 Jahren eine Ehrenplakette in Silber
  • bei mehr als 75 Jahren eine Ehrenplakette in Gold

2. Im Gartenbau

Ehrenplaketten in Gold, Silber und Bronze werden für die besten Leistungen in der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung, bei Veranstaltungen des Gartenbaues auf Landes- und Bundesgartenschauen verliehen.

3. Im Weinbau

Ehrenplaketten für die besten Leistungen bei Landesweinprämierungen werden nach der Richtlinie für die Durchführung der Landeswein- und Sektprämierung in der jeweils gültigen Fassung verliehen.

4. In der Tierzucht und Tierhaltung

a) für die beste züchterische Leistung bei Tierschauen auf Landesebene von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen und Ziegen:

  • mit mindestens 50 Tieren einer Tierart eine Ehrenplakette in Bronze
  • mit mindestens 100 bis 150 Tieren einer Tierart je eine Ehrenplakette in Bronze und in Silber
  • mit 150 und mehr Tieren einer Tierart je eine Ehrenplakette in Bronze, Silber und Gold

b) für besondere züchterische Leistungen bei Landesverbandsschauen von Geflügel und Kaninchen:

  • mit mindestens 2.000 Tieren einer Tierart eine Ehrenplakette in Bronze
  • mit 3.000 bis 4.000 Tieren einer Tierart je eine Ehrenplakette in Bronze und Silber
  • mit 4.000 und mehr Tieren je eine Ehrenplakette in Bronze, Silber und Gold

Anträge auf Verleihung sind an das für Landwirtschaft zuständige Ministerium zu richten und müssen spätestens vier Wochen vor dem Aushändigungstermin vorliegen.