Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

16.05.2018, Wiesbaden, Haus an der Marktkirche, Friedrich-Naumann-Saal

Hessische Ressourcenschutzkonferenz

09:30 Uhr
Herausgeber: 

wassertropfen_cstefan_koerber_fotolia_nr_63808343.jpg

Wassertropfen
© Stefan Koerber / Fotolia

Der Umgang mit Ressourcen gehört zu den essentiellen globalen Fragen in diesem Jahrhundert. Die Vereinten Nationen erwarten bis 2050 einen Anstieg der Weltbevölkerung auf bis zu 10 Milliarden Menschen. Sollte der westliche Konsum und Wirtschaftsstil zum Modell für alle werden, dann bräuchte die Menschheit zwei bis drei weitere Planeten, um zu überleben. Der Wettlauf um den Zugang zu Rohstoffen, strategischen Metallen, aber auch Böden und Wasser hat längst begonnen. Schon jetzt sind sie Auslöser für globale Konflikte. Natürliche Ressourcen sind knapp.

Wir brauchen Lösungen im Umgang mit ihnen, die klimaneutral, ökologisch nachhaltig und sozial sind. Wie können wir zukünftig natürliche Ressourcen schonen und sie von Wohlstandsentwicklung und Verbrauch entkoppeln?

Diskutieren Sie bei der Ressourcenschutzkonferenz mit uns gemeinsam, welchen Beitrag das Land Hessen und wir als Gesellschaft zu dieser bedeutenden Aufgabe leisten können.

ANMELDUNG
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich an: anmeldung-I1@umwelt.hessen.de oder  telefonisch 0611/815-1240 oder per Fax 0611/32718-1183

Das Wichtigste zur Veranstaltung

16.05.2018
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Haus an der Marktkirche
Schlossplatz 4
Friedrich-Naumann-Saal
65189 Wiesbaden
Deutschland
Schließen