Ministerin Hinz übergibt einen Förderbescheids an den Metzgereibetrieb Roßmann aus Modautal-Lützelbach

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Regionale Vermarktung

Priska Hinz überreicht Förderbescheid für eine neue Schlachtstätte über 1,7 Millionen Euro

Lesedauer:1 Minute:

„Produkte regional zu vermarkten ist nicht nur nachhaltig, sondern stärkt auch die Wertschöpfung vor Ort. Entscheidend ist dabei die Verbindung der einzelnen Produktionsbereiche: Von dem Bauernhof über die Verarbeitung der Produkte bis hin in die Verkaufsstellen. Teilweise fehlen uns in Hessen Verarbeitungsbetriebe, deswegen freue ich mich, dass der Metzgereibetrieb von Marion und Dieter Roßmann aus Modautal-Lützelbach eine neue Schlacht-, Zerlege- und Produktionsräume errichten will. Hierfür kann ich heute einen Förderbescheid über 1,7 Millionen Euro überreichen. Damit reagiert der Betrieb auch auf die steigende Nachfrage nach regionalen Produkten“, sagte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz heute bei ihrem Besuch im während ihrer Sommertour. Die Zuwendung wird im Rahmen der Förderung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte (Marktstrukturförderung) zu jeweils 50 Prozent aus ELER- (EU-Mittel) und GAK-Mitteln (Bundes- und Landesmittel) finanziert.

In der Schlachtstätte von Familie Roßmann werden Rinder und Schweine geschlachtet, die aus der unmittelbaren Umgebung und den benachbarten Landkreisen stammen. Mit dem Neubau wird die Kapazität erhöht und es erfolgt eine technische Modernisierung. „Die Erweiterung der Kapazitäten bietet auch den umliegenden Betrieben die Möglichkeit ihre Tiere dort zu schlachten. Damit werden lange Transportwege im Sinne des Tierwohls vermieden“, erklärte die Ministerin. „Das Tierwohl spielt auch bei der Unterbringung vor der Schlachtung eine wichtige Rolle. Mit der Errichtung großzügiger Warteställe mit Temperatursteuerung und Tageslicht sowie Beschäftigungsmaterial, Tränken und Futterautomaten, wird eine stressfreie Umgebung für die Tiere geschaffen.“

Der Betrieb ist für seine Produkte in der ganzen Region bekannt und seit 2020 ist die Metzgerei sowie auch der landwirtschaftliche Betrieb Roßmann für die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – Hessen“ zertifiziert.

Schlagworte zum Thema