Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Startseite Presse Pressemitteilungen Meldepflichtiges Ereignis VB 01/20 im Kernkraftwerk Biblis, Block B
Atomkraft

Meldepflichtiges Ereignis VB 01/20 im Kernkraftwerk Biblis, Block B

Absturz eines Steuerelementes während der Handhabung im BE-Becken

Die Betreiberin des Kernkraftwerkes Biblis, die RWE Nuclear GmbH, hat das nachfolgende Ereignis dem hessischen Umweltministerium als zuständiger Aufsichtsbehörde gemeldet. Nach der Internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen INES ist es der Stufe 0 (unterhalb der Skala = keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung) zuzuordnen.

Bei einer Entsorgungskampagne von Steuerelementen im Nasslagerbecken des brennstofffreien Blockes B des Kernkraftwerkes Biblis löste sich bei der Handhabung unter Wasser am 29. Januar 2020 ein Steuerelement aus der Transportvorrichtung und sank auf den Boden des Lagerbeckens. Das Steuerelement wurde daraufhin gesichert und an eine sichere Position verbracht.

Es kam weder zu einer anlageninternen Aktivitätsfreisetzung noch zu einer Beschädigung von Anlagenteilen.

Das Vorkommnis wurde von der Betreiberin in die Kategorie N (= Normal) nach den deutschen Meldekriterien eingestuft. Eine Gefährdung des Personals, der Umgebung oder der Anlage waren mit dem Vorkommnis nicht verbunden.

Eine abschließende Bewertung wird unter Hinzuziehung des atomrechtlichen Sachverständigen vorgenommen.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Frau Ira Spriestersbach
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
+49 611 815 1020
+49 611 815 1943
pressestelle@umwelt.hessen.de
Schließen