Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Startseite Presse Pressemitteilungen 2018 bringt gute Ernte für hessische Winzerinnen und Winzer
Weinbau

2018 bringt gute Ernte für hessische Winzerinnen und Winzer

Thema: 
Landwirtschaft & Tierschutz
03.12.2018Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser bei Erntedankfest der Rheingauer Winzerschaft

weinbauforschung_rheingau_2_c_deutsches_weininstitut_web.jpg

Blick auf einen Weinberg im Rheingau
Blick auf einen Weinberg im Rheingau: Ein Schwerpunkt des virtuellen Internationalen Weininstituts ist es, Nachhaltigkeitsstrategien im Weinbau zu entwickeln.
© Deutsches Weininstitut

„Die hessischen Winzerinnen und Winzer konnten dieses Jahr nach mehreren mengenmäßig kleineren Jahrgängen einen qualitativ und quantitativ außerordentlich guten Traubenertrag in die Keller bringen. Heute folgen wir einer langen Tradition und zeigen gemeinsam Dank für die eingebrachte Ernte“, sagte Landwirtschaftsstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser heute bei der Erntedankfeier der Rheingau Winzerschaft im Kloster Eberbach. Seit fast 60 Jahren versammeln sich Anfang Dezember dort die Winzerinnen und Winzer aus dem Rheingau mit zahlreichen Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft zum Erntedankfest.

„Trotz der guten Ernte im Weinbau hat uns dieses Jahr wieder vor Augen geführt, dass der Klimawandel eine große Herausforderung für uns ist. Die lange Trockenheit im Sommer hat zu Ertragseinbußen bei zahlreichen landwirtschaftlichen Produkten geführt und vielerorts wuchs nicht genug Futter für das Vieh“, erklärte die Staatssekretärin. „Wir müssen uns gemeinsam anstrengen, um den Klimawandel in seinen Auswirkungen zu begrenzen, solange wir dafür noch die Chance haben. Dieses Zeitfenster schließt sich erschreckend schnell. Auch für die Winzerinnen und Winzer bringt der Klimawandel nicht nur Gutes mit sich: Lange Trockenheit, Starkregen und neue Schädlinge können auch die Weinernte bedrohen. Deshalb steht neben dem Klimaschutz vor allem auch die Anpassung an den Klimawandel im Fokus. Rebflächen müssen so gestaltet werden, dass der Weinbau die anstehenden Herausforderungen meistern kann und für die Zukunft gerüstet ist. Dabei wird das Land seine volle Unterstützung geben.“

Der Weinbau in Hessen ist hier bereits sehr fortschrittlich: Viele Winzerinnen und Winzer setzen einen umweltschonenden Weinbau um. In den vergangenen vier Jahren hat sich außerdem der ökologische Weinbau in Hessen verdoppelt. Die Landesregierung berät die Weinbauern und unterstützt sie auch finanziell dabei, einen ökonomisch und ökologisch tragfähigen Weinbau zu entwickeln.

 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Mischa Brüssel de Laskay
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
+49 611 815 1020
+49 611 815 1943
pressestelle@umwelt.hessen.de
Schließen