Esel

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Für Tiere begeistern!

Die Landesregierung schreibt erstmals den Jugendwettbewerb zum Tierschutz unter dem Motto „Was Tierschutz für mich bedeutet – Für Tiere Begeistern!“ aus.

„Ich freue mich, dass Hessen erstmals einen Tierschutzpreis ausschreibt, der sich ganz besonders an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene richtet“, sagte Umweltministerin Priska Hinz in Wiesbaden. „Wir wollen gerade junge Menschen für Tierschutz sensibilisieren und ermuntern, sich mit der Thematik zu beschäftigen.“ Die Bewerbungen können bis zum 1. Juli 2023 eingereicht werden.  

Für jede Altersgruppe ein eigener Wettbewerb

Der Wettbewerb ist in drei Kategorien eingeteilt: Kinder im Grundschulalter sind aufgefordert, bildlich darzustellen, was Tierschutz für sie bedeutet. Die schönsten Einsendungen werden auf der Homepage der Landestierschutzbeauftragten veröffentlicht und im Rahmen einer kleinen Bildergalerie im Hessischen Umweltministerium ausgestellt.

Jugendgruppen, wie die eines Tierheimes oder Tierschutzvereins oder die Tierschutz AG einer Schule, können ihre praktische Arbeit in der Bewerbung vorstellen. Parallel dazu sind auch junge Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, Bilder rund um das Thema Tierschutz einzusenden. Die schönsten zwölf Kunstwerke werden in einem Tischkalender 2024 gedruckt und ebenso auf der Homepage der Landestierschutzbeauftragten veröffentlicht. Auch wird es eine Kunstausstellung dazu im Umweltministerium geben.

In der letzten Kategorie sind Jugendliche und junge Erwachsene (15 bis 25 Jahre) aufgefordert, Videos und/oder Präsentationen zu einem der folgenden Themen einzureichen: „Qualzucht – haarlose Katzen, schnarchende Hunde – Leiden für die Schönheit?“ oder „Exoten - geeignet als Heimtiere?“. Auch hier werden die besten Videos im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Umweltministerium vorgestellt und auf der Homepage der Landestierschutzbeauftragten veröffentlicht.

„Der Preis ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert und wird auf alle Preisträgerinnen und Preisträger aufgeteilt“, erklärte die Ministerin. Näheres erfahren Sie unter www.tierschutz.hessen.deÖffnet sich in einem neuen Fenster. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an tierschutzpreis@umwelt.hessen.de

Schlagworte zum Thema