Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Ein hessisches Dorf
Entwicklungsplan für den ländlichen Raum
2004 hat die Europ. Kommission ihren Vorschlag für eine Verordnung des Rates über die Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums veröffentlicht.
Entwicklungsplan für den ländlichen Raum in Hessen
EPLR 2007 – 13 Überblick
Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums ist das zentrale Instrument zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union für die Förderperiode der Jahre von 2007 bis 2013.
Maßnahmen des Entwicklungsplanes
Der vorliegende Entwicklungsplan für den ländlichen Raum (EPLR) bietet umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation des ländlichen Raumes.
Der Plan
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen den "Entwicklungsplan für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2007-2013" vor.
Begleitung & Begleitausschuss
In Artikel 6 der Verordnung über die Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER-Verordnung) wurde ab der Förderperiode 2007-2013 der Grundsatz der „Partnerschaft“ neu verankert.
Jährliche Zwischenberichte zur Umsetzung
Die ELER-Verwaltungsbehörde hat der Kommission im Rahmen der Begleitung (Monitoring) jährlich zum 30. Juni einen Bericht über die Umsetzung des Programms im Vorjahr zu erstatten.
Ex-ante Bewertung
Zur Erstellung des EPLR 2007-2013 wurde vom Land Hessen eine Projektgruppe etabliert, der der Leiter der ELER-Verwaltungsbehörde, die Leiter von Unterprojektgruppen sowie weitere Bedienstete des Hessischen Ministeriums für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz (HMULV) sowie des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL) angehörten.
Halbzeitbewertung
Halbzeitbewertung zum Entwicklungsplan für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2007 – 2013
Bewertung EPLR-Hessen
In der dem Entwicklungsplan für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2007-2013 (EPLR) zugrunde liegenden ELER-Verordnung sind Artikeln 84-87 die Bestimmungen zur Bewertung der Programme zur Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums geregelt.
Ex-post Bewertung
Die Ex-Post Bewertung erfolgt im Jahr 2015 und wird den Grad der Inanspruchnahme der Mittel, die Wirksamkeit und Effizienz der Programmplanung sowie die sozio-ökonomischen Auswirkungen auf die Prioritäten der Gemeinschaft untersuchen.
Schwerpunkt LEADER
LEADER steht für eine verstärkte Mobilisierung der endogenen Potentiale in ländlichen Regionen, für eine Verbesserung der regionalen Kooperation, für die Stärkung der Beteiligung der für die Entwicklung einer Region bedeutsamen Akteure und für die Entwicklung und Verbreitung innovativer Ansätze.