INNOVATIVE LAND-, FORST UND ERNÄHRUNGSWIRTSCHAFT

Aktuelles / Termine

fotolia_58601597_s.jpg

Kalenderblatt mit Pins
© a_korn - Fotolia

An dieser Stelle werden Veranstaltungen und Fristen der Förderung des Landes Hessen zu Innovation und Zusammenarbeit veröffentlicht:

Stärkung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums in Hessen durch Innovationen und neue Formen der Zusammenarbeit

Ministerin Priska Hinz überreicht Förderbescheide für landwirtschaftliche Projekte zur Entwicklung von Innovationen und Förderung der Zusammenarbeit im Rahmen der Landwirtschaftlichen Woche Südhessen

„Der fortschreitende Klimawandel, die Ressourcenknappheit wie auch der Strukturwandel in ländlichen Räumen stellen die Landwirtschaft vor immer größere Herausforderungen. Die für die zukünftige Ernährungssicherung erforderliche Produktion in der Landwirtschaft kann nur durch ein grundsätzliches Um-, Weiter- und Querdenken erreicht werden. Ich freue mich daher sehr, dass auch in der nunmehr 5. Runde wieder fünf kreative und interessante EIP-Projekte gefördert werden können“ sagte die hessische Umweltministerin Priska Hinz heute bei der Übergabe der Förderbescheide im Rahmen der Landwirtschaftlichen Woche Südhessen in Gernsheim. Dort erhielten Vertreterinnen und Vertreter von fünf sogenannten „Operationellen Gruppen“ (OGs) Bewilligungsbescheide in Höhe von insgesamt fast 2 Mio. Euro.

Seit dem Jahr 2015 unterstützt das Land Hessen Akteure aus der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sowie dem Wein- und Gartenbau zu 20 % mit Landesmitteln und zu 80 % mit EU-Geldern des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) bei der Umsetzung von praxisorientierten Innovationsprojekten. Die zentralen Instrumente hierfür bilden die Europäische Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-Agri) und die Maßnahmen zur Förderung der Zusammenarbeit, die das hessische Umwelt- und Landwirtschaftsministerium und das Regierungspräsidium (RP) Gießen gemeinsam mit dem Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) und dem Frankfurter Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) als Hessischen Innovationsdienstleister durchführen.

Seit den ersten Bewilligungen in 2015 wurden über die Richtlinien des Landes Hessen zur Förderung von Innovation und Zusammenarbeit in der Landwirtschaft und in ländlichen Gebieten (RL-IZ) insgesamt 25 Vorhaben bewilligt. Hiervon sind bereits sieben Projekte abgeschlossen. Mit der offiziellen Überreichung der Förderbescheide am heutigen Tag und den fünf neuen Operationellen Gruppen werden bzw. wurden im Land Hessen nunmehr insgesamt 30 Vorhaben, davon 26 Vorhaben im Rahmen von EIP-Agri und vier Vorhaben im Rahmen der Zusammenarbeit gefördert. „Die hohe Anzahl an EIP-Agri Projekten in Hessen bestätigt, welch immense Bedeutung die Entwicklung nachhaltiger Erzeugungs- und Wirtschaftsmethoden in der modernen Landwirtschaft für die gesamte Branche hat. Daher wird die Fortführung solch eines erfolgreichen Programms wie EIP-Agri auch explizit im Koalitionsvertrag thematisiert“, kommentierte Ministerin Hinz die Zielsetzungen der einzelnen Gruppen.

Auch in diesem Jahr zeichnen sich die fünf bewilligten Vorhaben durch ihre Vielfältigkeit aus. Ein Bild über die neuen Vorhaben können Sie sich hier machen.

Termine für2020:

Datum

Termine

14.02.2020

Frist zur Einreichung von Aktionsplänen für Teil II A (EIP-Agri) der Richtlinien im Rahmen der ersten Stufe beim Innovationsdienstleister (IfLS).

02.03.2020 und 17.08.2020

Frist für die Einreichung von Anträgen für die Teile II B, C und D der Richtlinie Innovation und Zusammenarbeit beim RP Gießen.
09.09.2020

Frist zur Einreichung der Anträge für Teil II A (EIP-Agri) der Richtlinien im Rahmen der zweiten Stufe beim RP Gießen

27.03.2020

30.10.2020

Auswahlstichtage für Vorhaben für die Teile II B, C und D der Richtlinie Innovation und Zusammenarbeit (Hinweis: Es können nur die Anträge berücksichtigt werden, die zu den o.g. Fristen pünktlich beim RP Gießen eingegangen sind.)

30.10.0.2020 Jährlicher Auswahlstichtag für OG im Rahmen von EIP-Agri (Teil II A RL-IZ)
 
Schließen