Förderangebote

Breitbandversorgung in ländlichen Räumen

glasfaser.jpg

Glasfaser
© iStockphoto.com / gonfig

Weiterführende Informationen zur Förderung der Breitbandversorgung in unterversorgten ländlichen Räumen finden Sie auf den Internetseiten des fachlich zuständigen Ministeriums für Digitale Strategie und Entwicklung. Zusätzlich ist ein wichtiger Bestandteil der Gigabitstrategie für Hessen das Förderprogramm „Digitale Dorflinde – WLAN-Förderung für hessische Kommunen “, das seit September 2018 zur Anwendung kommt.

Das HMUKLV ist im Rahmen der Gesamtverantwortung für die Koordinierung der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) und der Finanzierung von Projekten der Breitbandversorgung in unterversorgten ländlichen Gebieten im Rahmen der Umsetzung eng eingebunden.

Je nach Maßnahme bzw. Teilmaßnahme erfolgt die Finanzierung mit EU-Mitteln, Mitteln des Bundes und des Landes im Rahmen der GAK, reinen Landesmitteln sowie Mittelln des kommunalen Finanzausgleiches.

Die einzelnen Maßnahmen werden über die "Richtlinien des Landes Hessen zur Förderung der regionalen Entwicklung", Teil II, Abschnitt 7 umgesetzt. Diese finden Sie unten zum Download.

Schließen