Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Bodenforum 2007

Flächeninanspruchnahme reduzieren - Boden gut machen

Am 8. November 2007 veranstaltete das Hessische Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung ein Bodenforum zum Thema „Flächeninanspruchnahme reduzieren – Boden gut machen“.

Ziel des Hessischen Bodenforums war es, die Bedeutung und Schutzwürdigkeit der Lebensgrundlage „Boden“ aufzuzeigen und Wege zu beschreiben, um Flächen effektiver zu nutzen und damit insgesamt die Inanspruchnahme von Freiflächen durch Siedlungs- und Verkehrsflächen einzudämmen. Besondere Herausforderungen ergeben sich hierbei aus den Folgen des wirtschaftsstrukturellen und demographischen Wandels, von dem auch Hessen - wenngleich in regional unterschiedlicher Weise - betroffen ist. Vor diesem Hintergrund zeigte das Hessische Bodenforum innovative und Erfolg versprechende Strategien und praxiserprobte Lösungsansätze aus hessischen Kommunen. Die Beispiele machten deutlich, dass die Stabilisierung des Bestandes sowie die Wiedernutzung und der Umbau bestehender und brachliegender Flächenpotenziale zahlreiche Chancen bieten und wesentlich zu einem nachhaltigen Umgang mit dem Boden beitragen können.

Ziel der Hessischen Landesregierung ist es, den Dialog mit den entscheidungsrelevanten Akteuren fortzusetzen. Das Bodenforum war insofern Auftakt für weitere Aktivitäten zu einem nachhaltigen, zukunftsweisenden Flächenmanagement in Hessen.

Das Programm der Tagung, die Beiträge der Referenten sowie der Podiumsdiskussionsteilnehmer können im nebenstehenden Download-Bereich angesehen bzw. heruntergeladen werden.