Landwirtschaftsministerin Priska Hinz besucht auf ihrer Sommertour die Schäferei Pieper in Diemelstadt

Umstellungsprämie

Seit dem Jahr 2021 erhalten Landwirtinnen und Landwirte schon bei der Umstellung auf den Ökolandbau eine Prämie.

Umstellungsprämie: Jetzt beantragen!

Mit einer Umstellungsprämie werden seit 2021 landwirtschaftliche Betriebe unterstützt, die auf Ökologischen Landbau umstellen wollen. Für diese Betriebe fallen während der Umstellungsphase Kosten an, sie können Ihre Produkte aber noch nicht zum entsprechend höheren Bio-Preis verkaufen. Wegen EU-rechtlicher Vorgaben musste die Prämie vorläufig ausgesetzt und förderrechtlich auf eine neue Grundlage gestellt werden.

Mit der neuen Prämie können nun die Fixkosten für die erstmalige Teilnahme an einem anerkannten Biosiegel, sowie eine Transaktionskostenpauschale für die Umstellung gefördert werden. Je Betrieb kann eine Prämie von jährlich bis zu 3.000 Euro über einen maximal dreijährigen Umstellungszeitraum beantragt werden. Die Umstellungsprämie ist ein Baustein des Ökoaktionsplans Hessen 2020-2025.

Weitere Informationen und Unterlagen zur Antragsstellung finden Sie auf der Webseite des RP Gießen.Öffnet sich in einem neuen Fenster

Kontakt

Frau Lisa Wenzel (Tel. 0641 303 5131)

Frau Dr. Bettina Leschhorn (Tel. 0641 303 5120)

Herr Dr. Jürgen Becker (Tel: 0641 303 5110)

E-Mail: umstellungspraemie@rpgi.hessen.de

Umstellungsberatung

Für Fragen zur Umstellungsberatung und rund um den ökologischen Landbau steht das Beratungsteam Ökologischer Landbau des Landesbetriebs Landwirtschaft HessenÖffnet sich in einem neuen Fenster zur Verfügung.

Schlagworte zum Thema